Seilbahn-Wandern

Mit der Alpendorf Gondelbahn zu zahlreichen Wanderungen

Seilbahn-Wandern

Mit der Alpendorf Gondelbahn im Sommer auf den Berg

Die Alpendorf Gondelbahn bringt Sie im Frühling, Sommer und Herbst nicht nur zum Familien-Ausflugsziel Geisterberg. Die Bergstation auf fast 1.600 m eignet sich außerdem als guter und gemütlicher Ausgangspunkt für schöne Wanderungen im Wander- und Almgebiet rund um den Gernkogel, Hirschkogel und Sonntagskogel.


Wandertipps

Speichersee Sonntagskogel im Herbst

Von der Bergstation der Alpendorf Bergbahn in Sankt Johann im Pongau bieten sich unter anderem folgende zwei Wanderungen an.

 

Wanderung zum Sonntagskogel und retour

Auffahrt mit der Alpendorf Gondelbahn und anschließend zu Fuß Richtung Gernkogel. Von dort geht es weiter Richtung Hirschkogel/Sonntagskogel. Wandern Sie rund um den Speichersee Sonntagskogel. Hier laden Bänke und Hängematten zum Verweilen ein. Nach dem Speichersee führt ein Waldweg leicht abwärts zur Maurachalm. Von dort geht es weiter aufwärts in Richtung Sattel Auhofalm. Hier haben Sie die Möglichkeit hier auf den 1.839 m hohen Sonntagskogel aufzusteigen. Dann geht es wieder retour Richtung Gernkogel und die Rundwanderung schließt sich. (Dauer ca. 3 Stunden)

 

5 Almen Wanderung
Diese Wanderung startet ebenfalls bei der Bergstation der Alpendorf Gondelbahn mit einer Wanderung zum Gernkogel.  Von dort geht es weiter Richtung Hirschkogel/Sonntagskogel. Wandern Sie rund um den Speichersee Sonntagskogel. Hier laden Bänke und Hängematten zum Verweilen ein. Nach dem Speichersee führt ein Waldweg leicht abwärts zur Maurachalm, der ersten von fünf Almen auf Ihrem Weg. Weiter geht es zur Muggenfeldalm, Unterwandalm, Karsegg-Heimalm und zur Breitenebenalm. Retour ins Alpendorf geht es am besten mit einem Bus und Taxi.

 


Mehr Infos:


Interaktive Wanderkarte


Wanderkarte Kompass, Nr. 80

(erhältlich beim Tourismusverband Sankt Johann-Alpendorf)


Wander-Infoblatt als PDF-Download


Wandern in Sankt Johann-Alpendorf