Skigebiet und Freizeitberg Hahnbaum

Das Naherholungsgebiet im Stadtzentrum von Sankt Johann

Kleines Skigebiet Hahnbaum mit 3 Liften und Pisten mitten in St Johann im Pongau

Bei den Hahnbaumliften, im Stadtzentrum von Sankt Johann, finden Sie ein ideales Familienskigebiet für Kinder und Anfänger. Hier können Sie ein paar ruhige Skitage entfernt vom Winterrummel genießen und auf den 7 Kilometer Pisten Ihre ersten Schwünge ziehen. Neben dem Doppel-Sessellift und dem Schlepplift ist der Tellerlift der Hit! - Dieser kann kostenlos benützt werden.

 

Der Hahnbaum gilt als Naherholungsgebiet für die Stadt Sankt Johann im Pongau und wird besonders gerne von den Einheimischen besucht. Schnell für ein paar Stunden auf die Piste zum Skifahren, eine Runde Rodeln oder mit den Tourenskiern auf einer der beiden markierten Skitourenrouten aufsteigen - das ist am Hahnbaum alles möglich.


Liftkarten Hahnbaum - Tarife

Erlebnisberg Hahnbaum

Kinder haben am Hahnbaum Spass beim Skifahren
Kinder haben am Hahnbaum Spass beim Skifahren

Am Hahnbaum wird abwechslungsreicher Winterspaß geboten. Neben Skipisten für Anfänger und Fortgeschrittene finden Sie:

  • Kinderland und Mini-Cross-Strecke
  • Speedstrecke
  • beleuchtete Rodelbahn (Auffahrt mit Lift möglich)
  • 2 markierte Skitouren-Routen

 

Skitourengehen am Hahnbaum

Tourenskigeher auf Piste mit Bergpanorama

Der Hahnbaum gilt als Hausberg der Sankt Johanner und ist ein Freizeitberg, auf dem Platz für alle ist: Skifahrer, Rodler, Winterwanderer und auch Skitourengeher. Seit 2012 gibt es sogar eine offizielle Skitourenstrecke, die mit Tafeln am rechten Pistenrand gekennzeichnet ist. 2014 ist eine zweite hinzu gekommen. Damit ist die Sicherheit für aufsteigende und talfahrende Wintersportler gewährleistet.

 

Genuss-Skitour auf den Hahnbaum

Um den Hahnbaum in Sankt Johann im Pongau auf Tourenskiern zu erklimmen gibt es zwei Startmöglichkeiten: Entweder direkt im Zentrum bei der Talstation des Sessellifts (von hier aus sind es ca. 500 Höhenmeter) oder man startet ein Stück weiter oben beim Tellerlift Hetzenbichl (der von Skifahrern kostenlos benutzt werden kann), wo es auch mehr Parkmöglichkeiten gibt.
Der zweite Startpunkt empfiehlt sich vor allem für Einsteiger, da man sich von hier aus den ersten, ziemlich steilen Hang erspart.
Beim Tellerlift angekommen geht es in einer gemütlichen Steigung zur Tellerlift-Bergstation. Hier zweigt übrigens die neue Skitourenroute „Zachalegg“ ab, die zum selben Zielpunkt führt. Bleibt man auf der Route folgt eine ca. 400 m lange flache Passage, um für die nächsten steileren Höhenmeter wieder Kraft zu tanken. In Höhe der Sessellift-Mittelstation biegt man rechts auf einen Weg. Nach einer kurzen  Waldpassage schlängelt sich der Weg einige Kehren hinauf. Jetzt gilt es den letzten steilen Hang zu bezwingen. Zu guter Letzt biegt man wieder auf einen präparierten Weg und erreicht in einer langgezogenen, flachen Kehre das Ziel.
Bei schönem Wetter wird man von einer wunderschönen Aussicht auf die umliegenden Berge belohnt.

 

Wegbeschreibung als PDF-Download

 

Spielregeln für ein gutes Miteinander

Hütten am Hahnbaum

Am Hahnbaum finden Sie vier Hütten und Einkehrmöglichkeiten, in denen Sie Ihre verdiente Pause vom Ski- und Wintersport verbringen können:

  • Vogei Hütt'n
  • Hotel Hahnbaum
  • Gasthof Hetzenbichl

 

Vogei Hüttn

Familie Felber

Tel.: +43(0)6412 20997

Web: www.vogei-huettn.at

 

Hotel Hahnbaum

Frau Gabriella Grgic

Tel.: +43(0)6412 21063

Web: www.hotel-hahnbaum.at

Info: r_g@cablelink.at

 

Gasthof Hetzenbichl

Familie Aichhorn

Tel.: +43(0)6412 8105

Web: www.hetzenbichl.at