Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum & Datenschutz X
FAQ
AAA
0 Mein Urlaub
Deutsch
Kontakt
Buchen
Lifte
Öffnungs-
zeiten
Webcams
Wetter

Skitickets und Preise

Österreichs größtes Skivergnügen

Hier finden Sie alle Informationen zu den verfügbaren Skitickets und Preisen für das Skigebiet Snow Space Salzburg - Flachau, Wagrain und Alpendorf in St. Johann im Pongau, Ski amadé und SalzburgSuperSkiCard.

Tagestickets

Alle Skipässe bis zu einem Tag sind im Skigebiet Snow Space Salzburg - Flachau, Wagrain und Alpendorf gültig. Das mehrfach ausgezeichnete Skigebiet bietet Ihnen 120 bestens gepflegte Pistenkilometer und 45 moderne Seilbahnanlagen an einem Stück.

 

TAGESTARIFE

 
 

Mehrtagestickets

Erleben Sie volles Skivergnügen in ganz Ski amadé mit nur einem Ticket. Nutzen Sie das Angebot von 760 Pistenkilometer, 270 Liftanlagen und das in 5 Skiregionen und 25 Skiorten in Österreich. Hier ist für jeden etwas dabei: von rasanten Abfahrten bis zu gemütlichen Familienhängen.

 

MEHRTAGESTICKETS

 
 

Saisonkarten

Das unschlagbare Angebot für alle Vielfahrer: Nutzen Sie bis 06.12.2017 unseren Mega-Vorverkaufsbonus auf die Ski amadé Saisonkarte und die Salzburg Super Ski Card und genießen Sie Ihren Winter in vollen Zügen.

 

Saisonkarten

 
 
 
+ Inkludierte Leistungen

Was bekomme ich für mein Skiticket?

Zwei Dinge, die man mit einer Liftkarte bekommt, sind ja ganz offensichtlich:

 

Aber wussten Sie, dass...?

  • ... täglich während der Nachtstunden 7 Pistengeräte, davon 3 mit Seilwinde, allein die Abfahrten im Alpendorf präparieren?
  • ... ein Pistengerät so viel kostet, wie ein Einfamilienhaus, ca. € 500.000?
  • ... 117 Schneeerzeuger für Sie im Alpendorf im Einsatz sind und die weiße Pracht bei Bedarf maschinell erzeugen?
  • ... eine Schneekanone durchschnittlich den Kosten eines Audi A4 entspricht, ca. € 35.000?
  • ... die Produktion von einem Kubikmeter maschinell erzeugtem Schnee ca. 3-4 Euro kostet?
  • ... es 6 kostenlose Skibuslinien ins Alpendorf gibt und die Bergbahnen die Kosten für den Skibustransfer im Ort alleine decken?
  • ... alleine in den letzten 3 Jahren über € 30 Millionen in die Verbesserung des Skigebietes investiert wurden?
  • ... im Winter über 100 Mitarbeiter bei den Alpendorf Bergbahnen Beschäftigung finden und für Ihre Sicherheit und Ihren Service da sind?
  • ... die Seilbahnanlagen im Alpendorf 21.614 Personen/Stunde befördern können?
  • ... die Bergbahnen für die Grundbenützung Entschädigungen an die Grundeigentümer zahlen?
  • ... es hohe Sicherheitsstandards für den Betrieb von Seilbahnen und Pisten gibt und Seilbahnen dadurch das sicherste Massenverkehrsmittel überhaupt sind?
  • ... die Bergbahnen die gemeinnützige Arbeit der Wintersportvereine mit speziellen Angeboten, Pisteninfrastruktur und Ermäßigungen fördern?
  • ... die Abfahrten im Sommer großteils biologisch gedüngt werden, was sich sehr positiv auf die Artenvielfalt und das Landschaftsbild auswirkt und damit einen wichtigen Beitrag zur Landschaftspflege beitragen?
  • ... die Bergbahnen im Sommer neben den Seilbahn Revisionsarbeiten Zäune errichten, Wanderwege erhalten, Grabungsarbeiten durchführen und das Sommer-Freizeitangebot ( Geisterberg) auf-/abbauen?
  • ... die Bergbahnen einen großen Teil zur nationalen und internationalen Vermarktung der Urlaubsregion beiträgt?
 
 
 
 

 

Kartenkontrolle & Datenschutz - wichtige Hinweise

Liftkarten sind nicht übertragbar!

Ab dem 9-Tage-Skipass jedenfalls und für bestimmte weitere Berechtigungen ist ein Lichtbild erforderlich. Alle Fahrberechtigungen werden an den mit elektronischen Kontrollsystemen ausgestatteten Zutrittsstellen automatisch kontrolliert. Wir führen im Skigebiet Skipasskontrollen durch!

Fahrausweise, ob als Magnet-, Barcode- oder elektronisches Ticket (KeyCard), sind bei Stichprobenkontrollen in den Kontrollzonen der Anlagen, sowie im Bereich der Talstation, Kassen und Parkplätze dem jeweiligen Kontrollorgan zur visuellen Kontrolle vorzuweisen. Fahrausweise sind auf Verlangen auch den ausgewiesenen mobilen Kontrollorganen in den Skigebieten vorzulegen. Die Kontrollorgane sind berechtigt, missbräuchlich verwendete Skipassberechtigungen einzuziehen.

 

Missbrauch von Skipässen und Bezugsberechtigungen, wie etwa unzulässige Weitergabe, hat den ersatzlosen Entzug der Berechtigung und den Beförderungsausschluss zur Folge. Missbrauch wird mit Bußgeld von mindestens € 50  sowie dem Entgelt eines Tageskartenwertes zum Volltarif oder mit Anzeige geahndet. Der Versuch, einen Skipass an einen anderen Gast zu übertragen, gilt bereits als Missbrauch. Jeder Ticketinhaber hat seinen Skipass so zu verwahren, dass Dritte keinen Zugriff haben. Liftkartenmissbrauch ist nach österreichischem Recht strafbar.

 

Information gemäß § 24 DSG 2000 zu „Photocompare“

Es wird darauf hingewiesen, dass zum Zweck der Zutrittskontrolle ein Referenzfoto des Liftkarteninhabers/der Liftkarteninhaberin beim erstmaligen Durchschreiten eines mit einer Kamera ausgestatteten Drehkreuzes angefertigt wird. Dieses Referenzfoto wird durch das Liftpersonal mit denjenigen Fotos verglichen, welche bei jedem weiteren Durchschreiten eines mit einer Kamera ausgestatteten Drehkreuzes angefertigt werden. Das Referenzfoto wird sofort nach Ablauf der Gültigkeit der Liftkarte gelöscht, die sonstigen Fotos spätestens 30 Minuten nach dem jeweiligen Durchschreiten eines Drehkreuzes. Es wird darauf hingewiesen, dass auch die Möglichkeit besteht, Liftkarten zu erwerben, welche technisch so konfiguriert sind, dass beim Durchschreiten des Drehkreuzes kein Foto angefertigt wird, hierbei jedoch mit Stichprobenkontrollen durch das Liftpersonal gerechnet werden muss.

 

Mit dem Kauf eines namensbezogenen Skipasses stimmt der Karteninhaber einer automatischen Registrierung der persönlichen Daten zu. Der Kunde stimmt zu, dass diese zu Kontrollzwecken zur Vermeidung von missbräuchlicher Kartenverwendung sowie zum Zwecke der Kundenbetreuung EDV-mäßig erfasst, verarbeitet und sobald sie nicht mehr benötigt sind, spätestens aber drei Jahre nach letztem Kundenkontakt, gelöscht werden.

Lage & Anreise
Sankt Johann-Alpendorf
Wir sind leicht aus ganz Europa zu erreichen per Flugzeug, Auto oder ganz preiswert mit unseren Bahnangeboten.

Anreise-Informationen
Standort in Google Maps

Pinzweb
Sprache wählen
Stadt Dorf Berg Klamm
Newsletter Blog FAQ Pressebereich Vermieter-Login
Erfolgreich zur Merkliste hinzugefügt
Erfolgreich von der Merkliste entfernt